Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wenn Sie unsere Hilfe brauchen:

über die Rufnummer

05924 - 309

sind wir von Montag bis Sonntag für Sie da.

Am Anfang stand ein geliehener Leichenwagen.

  • 15. Juni 1961 - Gründung des Beerdigunginstitutes durch den Gärtner Hermann Schulte Nordholt und den Tischlermeister Bernhard Vos.
  • 1962 - Anschaffung eines Überführungsanhängers.
  • 1964 - Kauf und Umbau eines gebrauchten PKW's zum 1. Bestattungswagen.
  • Stetige Weiterentwickelung des Betriebes.
  • 1. April 2001 - Geschäftsübergabe an die Nachfolger Christel Thomas und Heino Gr. Höötmann.
  • Mai 2002 Eröffnung eines Ausstellungsraums mit angrenzendem Besprechungsraum.